Die Kanzlei Mauss und Mauss ist Ihr kompetenter Ansprechpartner bei den Themen „Spielhallenerlaubnis“ und „Härtefallantrag“.

Haben auch Sie Fragen zum neuen Glücksspielstaatsvertrag (GlüStV) oder benötigen Sie Hilfe bei Ihrem Antrag auf Erteilung einer Spielhallenerlaubnis? Dann sind Sie bei uns genau richtig.

Nicht allen Betreibern von Spielhallen sind die zeitlichen Vorgaben und neuen „Hürden“ des Glücksspielstaatsvertrages und seines Ausführungsgesetzes bewusst. Gerade für Betreiber sogenannter „Mehrfachkomplexe“ oder bei Spielhallen in unmittelbarer Nähe weitere Spielhallen (Mindestabstand) enthalten die neuen vertraglichen und gesetzlichen Regeln strenge Anforderungen.

Wir helfen Ihnen gerne und unterstützen Sie bei der ordnungsgemäßen Antragsstellung auf Erteilung einer Spielhallenerlaubnis oder der Befreiung vom Mindestabstand oder dem Verbot von Mehrfachspielhallen 

Auch bei der Erstellung eines Anpassungskonzepts stehen wir Ihnen kompetent zur Seite und behalten für Sie die zeitlichen Vorgaben und Fristen im Auge.

Unsere Rechtsanwälte Peter Mauss und Thomas Juppe sind gerne für Sie da und organisieren für Sie alle notwendigen und relevanten Schritte. Über unsere auf jeden Einzelfall zugeschnittene, konzeptionelle Vorgehensweise informieren Wir Sie gerne in einem ersten unverbindlichen Gespräch.